Image
Foto: Clemens Heidrich

Universität Hildesheim

Bildung – Kultur – Diversität – Digitalisierung

Stellenausschreibung
Kennziffer 2023/27

In der Universitätsbibliothek ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftliche/n Referentin/en für Forschungsdatenmanagement
und digitale Bibliotheksservices (m/w/d)
(TV-L E13, 100%)

unbefristet zu besetzen.

Aufgaben:

  • Analyse der fachspezifischen Anforderungen an ein Forschungsdatenmanagement (FDM) an der Universität Hildesheim insbesondere in Hinblick auf die eingesetzten digitalen Forschungsmethoden und Verfahren zur Sicherung von Forschungsdaten
  • Beratung und Unterstützung der Forschenden bei der Erstellung von Datenmanagementplänen (inhaltlich und technisch) sowie bei der Sicherung und Publikation von Forschungsdaten nach den FAIR-Prinzipien unter Berücksichtigung fachwissenschaftlicher Anliegen
  • Analyse der Infrastrukturlandschaft für Forschungsdatensicherung mit Kosten-Nutzen-Abschätzung sowie Erarbeitung von Empfehlungen für die Forschenden
  • Erarbeitung von FDM-Schulungskonzepten für Lehre und Forschung mit praktischer Umsetzung durch die Organisation von Workshops und anderen Formaten zum FDM online und in Präsenz
  • Beteiligung an der nutzungsorientierten Weiterentwicklung der digitalen UB-Serviceangebote

Voraussetzungen:

  • erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Bibliotheks- oder Informationswissenschaft, Management & Data Science bzw. vergleichbare Fachrichtung (Master bzw. vergleichbarer Abschluss) oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung für den höheren Bibliotheksdienst an wissenschaftlichen Bibliotheken
  • Kenntnisse im Umgang mit digitalen Forschungsprozessen und Forschungsdaten
  • Kenntnisse bzw. Erfahrungen bzgl. der Verknüpfung von Forschungsdaten und -publikationen
  • hohe analytische Fähigkeiten und ein großes Organisations- und Strukturierungsvermögen
  • hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative, Eigenverantwortung sowie teamorientierte Arbeitsweise
  • ausgeprägte Kenntnisse bibliothekarischer IT-Anwendungen
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • einen modernen Arbeitsplatz mit einem kollegialen, attraktiven und vielseitigen Arbeitsumfeld
  • eine umfassende und intensive Einarbeitung
  • flexible Arbeitszeiten sowie Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • einen Arbeitgeber mit breit gefächertem Fort- und Weiterbildungsangebot, einer betrieblichen Gesundheitsförderung und Altersvorsorge für den öffentlichen Dienst (VBL) sowie einer Jahressonderzahlung im Rahmen des TV-L
  • Möglichkeit zur Nutzung der vielseitigen Angebote des Hochschulsports der Universität Hildesheim

Die Stiftung Universität Hildesheim hat sich ein Leitbild gegeben, in dem sie Wert auf Gender- und Diversitykompetenz legt.

Die Stiftung Universität Hildesheim will die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für im Ausland erworbene Hochschulabschlüsse wird vor der Einstellung eine Zeugnisbewertung durch die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) als Nachweis über die Gleichwertigkeit benötigt. Bitte beantragen Sie diese ggf. rechtzeitig. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.kmk.org/zeugnisbewertung.

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Brahms unter der Tel.: 05121/883-93002 oder per E-Mail: mailto:brahms@uni-hildesheim.de gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf ihre Bewerbung über unser Karriereportal bis zum 09.12.2022.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung